Generationen.Mitarbeiter

Neuhofen i.I. als Pilotgemeinde für aktives, gesundes Älterwerden und gegen Einsamkeit

Mit „Generationen.Miteinander“ greift der gemeinnützige Verein „dieziwi. – die Zivilgesellschaft wirkt“ das Thema „gesundes, aktives Altern“ in Neuhofen i.I. engagiert auf. Die Gemeinde ist eine von insgesamt fünf oberösterreichischen Pilotregionen, in denen das Projekt kürzlich gestartet ist. 

Es sollen bestehende Angebote sichtbarer gemacht und zusätzliche Aktivitäten für die Bevölkerungsgruppe 60+ gestartet werden. Darüber hinaus wird mehr Bewusstsein für das Thema Einsamkeit im Alter und den damit verbundenen sozialen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen geschaffen.

„Unter Einbindung engagierter Personen, der Förderung von generationsübergreifendem, freiwilligem Engagement und Nachbarschaftshilfe, lautet das Ziel die Gemeinschaft zu stärken und so Menschen im Alter mehr Lebensqualität und das Gefühl des Eingebundenseins in die Gemeinschaft zu ermöglichen“, so die regionalen Freiwilligen- und Gesundheitskoordinatorinnen Friederike Egger, die das Projekt in Neuhofen i.I. verantwortet.

Lass uns telefonieren

Eine erste konkrete Aktion ist „Lass uns telefonieren! Reden gegen die Einsamkeit“. Die Initiative ermöglicht und fördert telefonische Freundschaften, wobei eine möglichst stabile Beziehung zwischen jeweils zwei Menschen aufgebaut werden soll. 

Möchten Sie neue Kontakte knüpfen? Oder sich freiwillig engagieren? Haben Sie Ideen, die dazu beitragen, Einsamkeit entgegen zu wirken und generell fit und gesund zu bleiben? 

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme:

Generationen.Miteinander

Friederike Egger

E-Mail: friederike.egger@dieziwi.at

Telefon: 0660 87 08 611

Lass uns Telefonieren 

Maria Ecker-Angerer

E-Mail: maria.ecker-angerer@dieziwi.at

Telefon: 0664 520 13 84

Die Initiative „Generationen.Miteinander“ wird gefördert aus Mittels des Sozialressorts Land OÖ und des Sozialministeriums.